Entwicklung von Abrechnungssystemen

Zu einem der Haupttätigkeitsfelder der AIS gehört die Entwicklung von Softwarekomponenten für Echtzeit-Abrechnungssysteme, mit den Kernkomponenten Mediation, Billing, Accounting, aber auch Bonus Management oder Fraud Detection. Mit unserer jahrelangen Erfahrung können wir ein Domänenwissen in den Branchen Telekommunikationsdienstleister, Versorger und Gesundheitswesen anbieten.

Dabei steht eine konvergente Abrechnung im Vordergrund, die

  • nicht zwischen pre- und postpaid unterscheiden,
  • in verschiedenen Archtekturumgebungen eingebettet sein kann (ASN1, Webservices etc.) und
  • eine Vielzahl von unterschiedlichen Diensten wie z.B. GSM, UMTS, Interconnect, third party billing, VoIP, IMS, Smart Metering parallel verarbeiten kann.

Dreiklang der Preisfindung Mediation, Rating, Accounting

Dieses Konzept ermöglicht unseren Kunden die Abrechnung von zeitkritischen Diensten, wie z.B. prepaid-billing. Da wir keine Unterschiede zwischen prepaid und postpaid-billing sehen, gehören “batch runs” bei uns der Vergangenheit an. Ob  oder die Abrechnung von telemedizinischen Leistungen, wir entwickeln Softwarekomponenten, die Abrechnungsereignisse in jeder Umgebung nahtlos verarbeiten. Das Entwicklungsergebnis ist immer eine konvergente Bearbeitung aller Dienste.

Sicherheit durch doppelte Buchführung

Durch das interdisziplinäre Team der AIS ist auch die Sicht der Finanzbuchhaltung auf die Problemstellung Abrechnung möglich. So entsteht Software, die unter dem Gesichtspunkt der doppelten Buchführung unbegrenzte Kunden- und Kontenhierarchien ermöglicht. Die konsistente und gleichzeitige Abrechnung von verschiedenen Inhalten, von Diensten mehrerer Lieferanten und Netzbetreiber innerhalb einer Datenbanktransaktion ist dabei selbstverständlich.

Evaluierung von kooperativen Geschäftsmodellen

Neue Geschäftsmodelle für die Industrie 4.0 oder auch für Micro Services machen eine konvergente Abrechnung aller Teilleistungen und für alle Leistungserbringer notwendig.